Info

Man muss keinen eigenen Garten besitzen, um gärtnern zu können. Der Linzergarten bietet die Möglichkeit, mitten in der St. Pöltner Fußgängerzone ein kleines Beet zu pflegen. Die Garteninstallation kann zu einem Ort der Umweltbildung werden, zu einem Ort der sozialen und interethnischen Begegnung und die Übernahme von Verantwortung für den eigenen Lebensraum Stadt fördern. Er wird zu einem Treffpunkt und Aufenthaltsraum. Durch das eigenständige Bepflanzen der Installation bietet er den Menschen einen Handlungsfreiraum an, die durch die Erfahrung der Eigeninitiative in ihrem selbstbewussten Umgang mit dem öffentlichen Raum gestärkt werden.

Gemeinsames spielen, kochen und feiern begleitet den Linzergarten. Gerade das Kochen wird als wesentliches Element in das Projekt mit einbezogen, da eine Küche ein Ort der Kommunikation, kultureller Identifikation und Gastlichkeit ist und in der Kombination mit dem Anbauen von Lebensmitteln den Austausch innerhalb der Stadtbevölkerung verbessert. Daher wird auch eine temporäre Küche errichtet, die bei Bedarf im Linzergarten aufgestellt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s